Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Kartenzählen - Vereinfachtes System

  • Kategorie: Karten zählen
  • Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. November 2016 16:45
  • Veröffentlicht am Mittwoch, 30. November 2016 16:45
  • Geschrieben von blackjack-vegas-de-admin
  • Zugriffe: 720
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Achtung! Bei automatischen Kartenmischmaschinen, die fortlaufend mit den kürzlich gespielten Karten gefüttert werden, ist jedes Zählsystem wirkungslos. (siehe: Artikel über Mischmaschinen)

In einem Kartenspiel befinden sich 52 Karten, in einem Schlitten mit 6 Spielen somit 312 Karten.

Davon haben 144 einen Wert von 2 bis 7, 48 einen Wert von 8 oder 9, 96 den Wert 10 und 24 sind eine As.

Bei dieser Kartenverteilung hat die Bank einen Vorteil von etwa 0,65 bis - 0,1 % je nach Regelwerk.

Die Bank muß bei Kartenkombinationen mit den Werten 12 bis 16 eine weitere Karte ziehen.Je mehr kleine Karten noch vorhanden sind, umso geringer ist die Chance, daß sie sich dabei verkauft. Andererseits steigt beim Spieler bei einem Überhang von hohen Karten die Chance auf einen Black Jack mit 1,5 facher Auszahlung (die Bank hat bei BJ keinen erhöhten Gewinn) und die Chance, nach dem Verdoppeln (diese Option gibt es für die Bank nicht) mit einer hohen Folgekarte zu gewinnen.

Beispiel

Kleine Karten (2 bis 7) sind gut für die Bank, große Karten (10, As) sind schlecht für die Bank und 8 und 9 sind als neutral zu bewerten. Entnimmt man dem Schlitten mit 312 Karten 23 kleine Karten, steigt der Vorteil des Spielers um etwa 2 %, z. B. von -0,5 % auf 1,5 %. Das gleiche gilt für einen halben Restschlitten mit 156 Karten, von denen nur noch 66 statt 72 einen kleinen Wert, 24 einen neutralen Wert und 66 statt 60 einen hohen Wert haben. Der Unterschied von guten zu schlechten Karten ist gegenüber der Normalverteilung um 12 zugunsten der guten erhöht.

Vereinfachtes Kartenzähl-System "Simple System"

Bei sogenannten Hi-Lo-System wird den Karten 2 bis 7 ein Zählwert von + 1 und den Karten mit dem Wert 10 oder As ein Zählwert von - 1 zugeordnet, 8 und 9 werden nicht gezählt.

Für eine Kartenfolge 5-10-9-K-2-5-As-J-8 zählen wir also +1-1-0-1+1+1-1-1-0= -1 bzw. (im Kopf): 1,0, minus 1, 0,1,0,minus 1.

Bei dem hier vorgestellten System beginnen wir zur einfacheren Ermittlung der Einsatzhöhe - und zur Vermeidung von häufigem Zählen im negativen Bereich - mit einem Zähler von 4. Sobald der Zähler einen Wert von 20 erreicht, haben wir einen einigermaßen sicheren Vorteil gegenüber der Bank.

Grundeinsatz

Ein Grundeinsatz ist meist der Mindesteinsatz. An Tischen, an denen das Limit sehr niedrig ist, kann man sich auch selbst einen höheren Grundeinsatz festlegen z.B. 10 Euro.

Anpassung des Einsatzes an den Zählerstand (bet-spread)

Bei niedrigen Zählern (z. B. wenn bereits 3 Decks ausgegeben sind und der Zähler kleiner als 13 ist, kann man den Grundeinsatz auch halbieren oder mal zur Toilette gehen.

  • Zähler bis 20: Grundeinsatz oder weniger
  • Zähler 21 oder 22: doppelter Grundeinsatz
  • Zähler 23: 3facher Grundeinsatz
  • Zähler 24: 4facher Grundeinsatz
  • Zähler 25: 5facher Grundeinsatz
  • Zähler 26: 6facher Grundeinsatz
  • Zähler 27: 8facher Grundeinsatz
  • Zähler 28: 9facher Grundeinsatz
  • Zähler 29 und höher: 10facher Grundeinsatz

Eine weitere Erhöhung des Einsatzes bei Zählern ab 30 würde zwar die Gewinnerwartung, aber auch die Standardabweichung und damit die Wahrscheinlichkeit hoher Verluste erhöhen.

Konservative Variante

  • Zähler bis 21: Grundeinsatz
  • Zähler 22 und 23 = doppelter Grundeinsatz
  • 24 und 25 = 3facher Grundeinsatz
  • 26 = 4facher Grundeinsatz
  • Zähler 27 = 5facher Grundeinsatz
  • 28 = 6facher Grundeinsatz
  • 29 = 7facher Grundeinsatz
  • 30 = 8facher Grundeinsatz
  • 31 = 9facher Grundeinsatz
  • ab 32 = 10facher Grundeinsatz

Da höhere Zähler weniger oft vorkommen, wird der Höchsteinsatz hier seltener erreicht als bei der ersten Staffel. Dies drückt etwas die durchschnittliche Gewinnhöhe, verlagert aber den Höchsteinsatz in einen Bereich mit noch höherem Vorteil gegenüber der Bank.

Regeländerungen gegenüber der Basisstrategie

Ab einem Zähler von 21 bleibt man bei einem Stand von 16 gegen 10 (Spieler gegen Bank) stehen

Ab einem Zähler von 28 wird bei einem As der Bank die Versicherung gespielt.

Ab einem Zähler von 29 bleibt man auch bei einem Stand von 15 zu 10, 16 zu 9, 12 zu 2 und 12 zu 3 stehen.

Außerdem wird jetzt mit 11 gegen 10, 9 gegen 2 und 9 gegen 7 verdoppelt.

Jetzt heißt es spielen, spielen, spielen und zwischendurch mal ein Buch lesen (wie z.B. das EBook "Blackjack Winner" und nach Casinos mit günstigen Regeln schauen. Vor allem in deutschen Casinos gibt die Basisstrategie in Verbindung mit dem Kartenzählen keineswegs eine Erfolgsgarantie. Um einen nennenswerten Gewinn zu erzielen, muß man hierzulande bei hohen Einsätzen mit weitem spread auch eine hohe Standardabweichung in Kauf nehmen, die zum Totalverlust führen kann.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen lernen

blackjack coaching jetzt bewerben

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed