Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Die Geschichte des Black Jack

  • Kategorie: Blog-Jack
  • Zuletzt aktualisiert am Freitag, 17. März 2017 17:10
  • Veröffentlicht am Montag, 21. Dezember 2015 14:36
  • Geschrieben von blackjack-vegas-de-admin
  • Zugriffe: 1629
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

geschichte blackjack 1

Black Jack ist ein Kartenspiel, welches von den Experten auf dreihundert Jahre geschätzt wird. Die Wurzeln gehen allerdings bis in das antike China zurück. Literaturquellen schreiben, dass in der neunten Dynastie in der Ära der Prinzessin Tong Chang bereits ein Vorläufer der heutigen Kartenspiele gespielt wurde. Erst als das Papier erfunden wurde, konnten unterschiedlich große Papierstücke bedruckt und als Karten verwendet werden. Diese antiken Karten wurden auch Geldkarten genannt und in vier Haufen aufgeteilt, die über unterschiedliche Symbole verfügten. Erst später kamen dann noch Zahlen hinzu, die die Hierarchie der Karten bildeten.

Kartenspiele nach dem Mittelalter

Kartenspiele verbreiteten sich schnell und waren im 14. Jahrhundert auf den königlichen Höfen ein beliebter Zeitvertreib. Die Karten variierten von Land zu Land und wurden per Hand gedruckt. Die heute im Black Jack verwendeten Symbole haben im Frankreich des 15. Jahrhunderts ihren Ursprung:

  • Herz
  • Karo
  • Pik
  • Kreuz

Ebenfalls im 15. Jahrhundert kam auch noch das europäische Königtum dazu:

  • König
  • Königin
  • Bube (Prinz)

Erfindung des Black Jack erfolgte im 17. Jahrhundert

geschichte blackjack 2

Black Jack kann von den Historikern bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Damals gab es ein Kartenspiel namens „Vingt et Un“, was 21 bedeutet, und früher in den Casinos gespielt wurde. Diese Beliebtheit hat sich bis heute in den Casinos fortgesetzt. Wer einmal in das Spiel Black Jack in einem Online-Casino reinschnuppern möchte, kann das z.B. im 888 Casino tun (siehe Aktion unten)

Im Vergleich von Black Jack mit Vingt et Un gibt nur einen kleinen Unterschied im Regelwerk: Beim Vingt et Un ist ein Doubeln nur dem Dealer erlaubt. Vermutlich hat sich 21 aus anderen französischen Kartenspielen wie French Ferme und Chemin de Fer (eine Bakkarat Variante) entwickelt. Mit wachsender Beliebtheit hielt das Kartenspiel auch Einzug in den USA und dort wurde es einfach nur noch 21 genannt. Als dann später in Nevada das Glücksspiel legalisiert wurde, entwickelte sich der Name Black Jack.

Bild 1: © istock.com/Lise Gagne Bild 2: © istock.com/davidjmorgan

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen lernen

blackjack coaching jetzt bewerben

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed