Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Sechs Schritte zum erfolgreich Blackjack spielen

  • Zugriffe: 382

blackjack spielen erfolgreich

Blackjack ist das unterhaltsamste Casinospiel und bietet die größten Gewinnchancen. Um Blackjack erfolgreich spielen zu können, sollte man sich an die folgenden sechs Schritte halten, die im EBook "Blackjack Winner" ausführlich eläutert werden.

1. Lernen Sie die grundlegenden Blackjack-Strategie

Die optimale Blackjack Strategie namens "Basic Strategy" ist eine der Grundlagen zum Erfolg. Sie müssen die "grundlegende Strategie" für Blackjack in- und auswendig kennen. Die Basic Strategy zeigt, wann man eine Karte ziehen soll, stehen bleibt, verdoppelt oder teilt. Das sind alles wichtige Entscheidungen, die man am Blackjack Tisch innerhalb von Sekunden treffen muss. Großartiges Nachdenken sollte dafür nicht nötig sein, wenn man die Blackjack Strategie gut genug kennt. Wenn man beim Blackjack gewinnen will, dann muss man diese Strategie kennen.

2. Blackjack zu Hause und online üben

Üben Sie die Blackjack Strategie zu Hause üben. Sie können sehr viel über Blackjack bequem von zu Hause aus lernen. Denken Sie daran, es ist auch viel billiger zu Hause zu üben, als gleich alles im richtigen Casino zu riskieren. Sie können eine Menge Fehler machen, die Sie nichts kosten werden, wenn man zu Hause alleine oder mit Freunden übt.

Verwenden Sie zum Blackjack üben auch den Computer. Es gibt sehr viele Online-Casinos, in denen es widerrum viele Blackjack-Spiele gibt. Online-Blackjack ermöglicht es Ihnen, das Spiel beherrschen zu lernen und die in Punkt 1 erwähnte Blackjack Strategie zu verinnerlichen.

Lesen Sie außerdem die Fachartikel auf dieser Webseite um sich weiter zu entwickeln. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum erfolgreichen Blackjack Spielen gibt es in unserem EBook "Blackjack Winner".

3. Gute Blackjack Regeln finden!

Nicht alle Casinos haben die gleichen Blackjack-Regeln. Manche Casinos erlauben nur 10 und 11 zu verdoppeln, während andere Casinos erlauben jede zwei beliebigen Karten zu verdoppeln. Hier sind einige der guten Regeln;" >Blackjack Regeln, die man an einem Tisch finden will:

  • Blackjack pays 3:2 - auf keinen Fall 6:5!
  • so wenige Decks wie möglich (maximal 6)
  • keine Kartenmischmaschine
  • Dealer stands Soft17
  • Verdopplung von jeder beliebigen zwei Karten
  • Re-Split von geteilten Assen
  • Verdoppeln nach dem Teilen erlaubt
  • Surrender - Aufgeben der Hand gegen die Hälfte des Einsatzes (16 vs. 10)

4. Den richtigen Tisch finden

Gehen Sie durch das Casino und suchen Sie Tische, die vollbesetzt sind, an denen es laut zu geht und die Stimmung gut ist. Je besser die Stimmung an einem Tisch ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Spieler mehr gewinnen als verlieren. Und im Schlimmsten Fall hat man wenigstens ein bißchen Spaß. Also sollte man auf folgendes achten:

  • Der Tisch ist vollbesetzt
  • Die Stimmung ist gut
  • Die Spieler haben viele Chips vor sich
  • Der Dealer hat nicht so viele Chips
  • Überkauft (Bust) sich der Dealer öfter?

5. Karten zählen lernen

Der Dealer hat immer den Vorteil gegenüber dem Spieler, weil der seine Hand erst spielt, wenn der Spieler schon an der Reihe war. Selbst, wenn sich der Dealer überkauft kann der Spieler, der zuvor ebenfalls überkauft hat nicht mehr gewinnen. Um beim Blackjack einen Vorteil zu erhalten muss man Karten zählen lernen.

Da hohe Karten wie 10, Jack, Queen, sowie King und Ass für einen Blackjack oder eine aussichtsreiche Kartenkombination benötigt werden, sind diese Karten von Vorteil für den Spieler während niedrige Karten von sechs oder weniger eher schlecht sind.

Beim Karten zählen ermittelt man die bereits ausgespielten Karten und erfasst das Verhältnis von hohen und niedrigen Karten. Daraus ergibt sich die Wahrscheinlichkeit für die noch zu erwartenden Karten. Wenn also viele niedrige Karten ausgespielt werden, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass in zukünftigen Runden hohe Karten kommen. Andersrum gilt, wenn viele hohe Karten ausgespielt werden, dann ist eher mit niedrigen Karten zu rechnen. Dementsprechend passt man seinen Einsatz an das zu erwartende Ereignis an, was uns zum Thema Money-Management bringt.

6. Money Management

Man sollte eine Blackjack-Bankroll aufbauen. Das heißt, man verwendet einen gewissen Betrag zum spielen, den man nicht für Miete, Versicherungen oder andere lebenswichtige Ausgaben braucht. Mit diesem Blackjack-Taschengeld spielt man. Wenn man beispielsweise nach Las Vegas fliegt, sollte man sich im Vorfeld genau sein Limit festlegen, wieviel man maximal riskieren möchte.

Als Richtwert sollte man das 100-fache des Mindesteinsatzes als Bankroll verwenden. Bei Tischen mit einem Mindesteinsatz von 5 Euro sind das also 500 Euro.
Um seine Gewinne und Verluste nicht aus den Augen zu verlieren, sollte man nach jeder Sitzung am Blackjack Tisch seinen fiktiven Kontostand errechnen, in dem man Gewinne und Verluste notiert. Am besten legt man dazu ein Word-Dokument, eine Excel-Tabelle oder ein kleine Notizbuch an.

Gewinnt man etwas hinzu, kann man ab 1000 Euro den Mindesteinsatz auf 10 Euro erhöhen. Ab  einer Bankroll von 1500 Euro kann man 15 Euro pro Hand setzen und so weiter.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen lernen

blackjack coaching jetzt bewerben

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed