Wonging Tipps

  • Zugriffe: 1692

Backcounting, auch Woning genannt, wird hier erklärt.

Dabei geht es im groben darum nur zu spielen, wenn man einen Vorteil hat.

Man setzt sich dafür nicht an den Tisch.

Damit der Dealer und der Pitboss nicht misstrauisch werden gibt es ein paar gute Verhaltensmethoden.

 

Weiterlesen: Wonging Tipps

Was ist ein "Monkey"

  • Zugriffe: 3770

Im Blackjack-Film "21" skandieren die Protagonisten am Blackjack-Tisch "Monkey! Monkey! Monkey!".

Damit wollen sie dem Glück auf die Sprünge helfen, dass der Dealer ihnen eine 10er-Karte serviert.

"Monkey" (zu deutsch: Affe) steht also für eine 10, einen Buben, eine Dame oder einen König.

Gerade wenn man selbst ein Ass hat, ist ein "Monkey" also bares Geld werd, da er zum Blackjack verhilft.

Woher aber kommt diese Bezeichnung?

Weiterlesen: Was ist ein "Monkey"

Dealer-Bust-Wette

  • Zugriffe: 2050

Ich habe im Casino letztens eine neue Taktik angewandt die ich "Dealer-Bust-Wette" nenne.

Daraus kann man schon ableiten, worum es geht.

Man wettet, darauf, dass der Dealer bustet.

Im konkreten läuft das folgendermaßen ab: Weiterlesen: Dealer-Bust-Wette

Surrender

  • Zugriffe: 1748

An manchen Tischen ist Surrender erlaubt.

Das bedeutet, dass man seine Hand aufgeben kann und die Hälfte des Einsatzes zurückbekommt.

Das ist besonders in aussichtslosen Situationen von Vorteil.

Im folgenden wird erklärt, in welchen Situationen man aufgeben sollte und wann man besser weiterkämpft.

Weiterlesen: Surrender

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack EBook

blackjack ebook banner

@RadekVegas auf Twitter

AKTION!

blackjack coaching gewinnen

blackjack coaching jetzt bewerben

Deine Blackjack-Frage!?

blackjack fragen antworten

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed