Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Smart spielen ohne System

  • Zugriffe: 1968

Auch, wenn man kein bestimmtes System verfolgt gibt es diverse Dinge, die dem Erfolg im Casino auf die Sprünge helfen.

1. TISCHBEOBACHTUNG

Bevor man sich an den Tisch setzt sollte man verschiedene Dinge checken, die einen guten Tisch ausmachen

Chipsstapel: Anzeichen dafür, ob die Spieler gewinnen oder verlieren

Stimmung: gute Stimmung, gute Gewinne

Dealer: Spieler fragen, ob der Dealer "hot" ist, also häufig gewinnt!

Trinkgeld : Gleich zu Beginn Wechselgeld ("Change") umtauschen.

Dadurch signalisiert man dem Dealer, dass man auf seiner Seite ist und ihm  Trinkgeld winkt, wenn man gewinnt.

Pitboss: ihn begrüßen und kurzen Smalltalk halten, noch besser: Handshake!

Das zeigt dem Dealer, dass man seinen Chef kennt. So wird er eher nicht versuchen zu betrügen.


2. Dealer-Zeichen

Je mehr Informationen man hat, desto größer ist die Gewinnchance.

Deswegen sollte man auf Zeichen des Dealers achten, wenn er seine Hole Card anschaut.

Pausen, Mimik, Gesten, Bewegungen etc. Verraten etwas über das Gesehene.

Bewegt sich der Dealer von seiner Hand weg, hat er bereits eine „fertige Hand“.

Er konzentriert sich mehr auf die Spieler, da er selbst nicht mehr ziehen muss.

Mehrmaliges Nachschauen deutet auf kleine Karten hin, da diese schwieriger zu erkennen sind

Schaut der Dealer mehrmals nach seiner Hole Card, hat er wahrscheinlich keine Facekarte (10)

Pupillen weiten sich, wenn man etwas interessantes sieht (Facekarte)

Weitere Zeichen: Augenbraue hoch, Stirnrunzeln, Zähnefletschen, Lippen spitzen

Pause: wartet der Dealer bei einer Spielerentscheidung oder geht schnell darüber hinweg?


3. STOP-LOSS LIMIT

HÖR AUF ZU SPIELEN, sobald du erkennt, dass die Glückssträhne zu Ende ist.

z.B. nach drei großen Einsätzen in Folge

Glücksspiel-Experte Oswald Jacoby hat dazu die QUITTING CURVE entwickelt.

Sie besagt, dass man nach einem 50%igen-Verlust des Gewinns aufhören sollte.

Wenn man mit 100$ anfängt und zwischen zeitlich 150$ hat, dann hört man auf, sobald der Kontostand unter 125$ fällt.


4. NEVER QUIT WHEN WINNING

Auf keinen Fall aufhören zu spielen, wenn man gewinnt!

Egal wie schlecht die Umstände oder der emotionale Gefühlszustand ist.


5. Selbstbeherrschung

Kontrolliere deine Gefühle.

Starke Gefühle sind ein Zeichen, den Tisch zu verlassen.

Versuche NIE deine Verluste wieder wett zu machen.

Der erste Schritt zum Erfolg ist, Verlust zu akzeptieren.


6. Chips verstecken

Indem man seine Chips nicht allesamt offen zur Schau stellt, erweckt man nicht den Eindruck, dass man ein Gewinner ist.

Wenn man am Tisch sitzt, kann man mit dem Ratholing einen Chip nach dem anderen unauffällig verschwinden lassen.

Wenn man Table-Hopping macht, reicht es sich mit wenigen Chips hinzusetzen.

Noch besser ist im Stehen immer nur den Einsatz aus der Tasche zu holen und zu setzen.


7. Hit and Run

Lieber kurze Intervalle spielen und den Tisch oder das Casino wechseln, wenn man öfter in Folge verliert.

Z.B. nach drei hohen Einsätzen den Tisch verlassen und aufhören oder wo anders sein Glück suchen.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen lernen

blackjack coaching jetzt bewerben

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed