Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web426/html/blackjack/templates/gk_music_free/html/com_content/article/default.php on line 13

Wonging Tipps

  • Zugriffe: 1790

Backcounting, auch Woning genannt, wird hier erklärt.

Dabei geht es im groben darum nur zu spielen, wenn man einen Vorteil hat.

Man setzt sich dafür nicht an den Tisch.

Damit der Dealer und der Pitboss nicht misstrauisch werden gibt es ein paar gute Verhaltensmethoden.

 

 

1. The “casino virgin”

Man tut so, als wäre man zum ersten Mal in einem Casino.

Dabei steht und staunt man über das Geschehen am Tisch.

Antworten, wenn man gefragt wird, ob man sich nicht hinsetzen und spielen will:

"Ich versuche gerade noch zu verstehen, wie das Spiel funktioniert."

"Zuschauen ist billiger."

Wenn man dann einsteigen will, wenn der Count hoch ist, sagt man einfach:

"Jetzt versteh ichs, glaub ich!"

"Ich probiers mal!"

2. Eye in the Sky

Viele Casino haben Spiegel in der Nähe der Tische.

Wenn man nicht allzuweit weg ist und ein Spiegel einen guten Blick auf den Tisch zulässt kann man unauffällig mitzählen (backcounting) ohne, dass jemand etwas merkt.

Sobald der Count entsprechend ist, kann man sich zum Tisch begeben und spielen.

3. Moving Target

Beim Moving Target schlendert man gemütlich durchs Casino und zählt im Vorbeigehen mit.

 

Wenn man dabei eine gute Situation mit vielen kleinen Karten entdeckt, kann man sich hinstellen und genauer mitzählen.

Währenddessen kann man dort die Spieler nach zusätzlichen Informationen fragen: "Is the table hot?", "How is the dealer?".

Bekommt man erfreuliche Antworten kann man sich spontan hinsetzen.

4. Romantic-Couple

Wenn man mit seiner Freundin im Casino ist und diese auch Kartenzählen kann, nutzt man zwei Effekte:

- man kann zwei Tische aufeinmal beobachten, indem man sich verliebt umarmt und "die Atmosphäre genießt"

- man fällt garantiert nicht auf, da verliebte Paare in der Regel nicht als Counter angesehen werden.

5. Group-Event

Wenn man mit mehreren Leuten im Casino ist, bietet es sich an, dass einer sich an den Tisch setzt und spielt.

Die anderen stehen dahinter, zählen mit und steigen nur ein, wenn der Count gut ist. 

Dabei dürfen sie aber nicht den Eindruck erwecken, dass sie zählen.

Das geht am einfachsten, indem sie Bemerkungen über Glück und Pech machen, "ihren" Spieler anfeuern oder ihre Einsätze als Wetten auf die Spieler tarnen.

Drinken hilft dabei ebenfalls.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen lernen

blackjack coaching jetzt bewerben

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed