Blackjack Coaching

blackjack coaching gewinnen

blackjack coaching jetzt bewerben

Silver Sevens Las Vegas

  • Zugriffe: 1359

Silver Sevens Casino Las Vegas

 

 Das Silver Sevens Casino in Las Vegas existiert unter diesem Namen seit 2013. Zuvor hieß es "Terrible's" (zum Artikel). Zum Silver Sevens kommt man, wenn man vom Las Vegas Strip in den Flamingo Road zwischen dem Paris und Flamingo abbiegt und nach Osten bis zur Kreuzung Paradise Road fährt. Das Silver Sevens Hotel hat 330 saubere, großzügige und preiswerte Zimmer. Das hauseigene Casino bietet alles, was das Gamlber-Herz begehrt.

Glücksspiel-Angebot im Silver Sevens

  • Mehr als 1000 Automaten und Video-Poker-Anlagen
  • Blackjack
  • Pai Gow
  • 2 Poker-Tische
  • 1 Roulette-Tisch
  • 1 Craps-Tisch
  • Bingo
  • Sportwetten-Bereich von William Hill

Wenn man das Silver Sevens betritt, ist man gleich direkt im Spielbereich. Auf der rechten Seite gibt es Craps, Blackjack und Roulette-Tische. Auf der linken Seite weitere Blackjack-Tische und zusätzlich Pai Gow Poker Tische und zwei Live-Poker Tische. Es gibt einen Craps Tisch, mit einem Mindesteinsatz von 5 Dollar und einem Limit von 500 Dollar.

Blackjack im Silver Sevens

Im Silver Sevens gibt es zwei Tische an denen Double-Deck Blackjack gespielt wird. Bei allen Tischen gibt es die "Lucky Ladies 10" Side-Bet. Wenn man darauf gesetzt hat, erhält man bei zwei Damen (Queens) das x-fache seines Einsatzes. Mindesteinsatz ist 5 Dollar, Maximum pro Hand ist 500 Dollar. Die Regeln sind an allen Tischen gleich. So nimmt der Dealer bei Soft17 noch eine Karte. "Double After Split" - als das Verdoppeln nach dem Teilen - ist erlaubt. Es werden im Schnitt 63 der 104 Karten ausgeteilt, was einer Deck-Penetration von 60% entspricht. Daraus ergibt sich ein Hausvorteil von 0,4%, wenn man sich an die grundlegende Blackjack Strategie Basic Strategy hält.

Die vier Tische an denen mit sechs Kartendecks gespielt wird haben einen Hausvorteil von 0,56%. Einziger Unterschied zum Double-Deck-Spiel: Hier kann man geteilte Asse nochmals teilen und man darf während einer Runde einsteigen. Die Deck-Penetration beträgt ca. 60%

Die Dealer sind meist Asiatinnen. Es gibt aber auch einen älteren Herren, bei dem man an der third Base (ganz links gegenüber vom Dealer) sitzen sollte, weil er öfter mal unabsichtlich die unterste Karte aufblitzen lässt, so dass man sehen kann, welche Karte sich noch im Deck befindet.

Fazit

Es gibt schlechtere Blackjack-Tische am Las Vegas Strip. Für 5 Dollar Mindesteinsatz findet man fast kein besseres Spiel als das Double-Deck-Spiel im Silver Sevens. Man sollte das Blackjack Angebot des Silver Sevens ruhig mal testen.

 

Hotels in Vegas

vegas-hotel-slide-470

In Las Vegas gibt es mehr als 40 Hotels und Casinos.

Unter "Casinos" werden sie alle vorgestellt.

Hotel in Las Vegas buchen

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack EBook

blackjack ebook banner

@RadekVegas auf Twitter

Deine Blackjack-Frage!?

blackjack fragen antworten

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed