EuroVegas: Sands Corp. baut Millarden-Ressort in Spanien!

  • Zugriffe: 1330

Die LAS VEGAS SANDS CORP. will in der spanischen Hauptstadt MADRID das Projekt EUROVEGAS realisieren.

EUROVEGAS soll ein milliardenschweren Casino- und Hotel-Komplex werden.

Die SANDS CORP. unterhält in LAS VEGAS das VENETIAN und das PALAZZO.

Desweiteren ist die SANDS CORP. auch in Asien stark vertreten und ist Eigentümer des MARINA BAY SANDS RESORT in SINGAPUR.

Die Tochtergesellschaft SANDS CHINA LTD unterhält das VENETIAN MACAO und das SANDS MACAO.

Jetzt soll also Spanien sein eigenes Glücksspiel-Mekka bekommen.

Der inoffizielle Name: EUROVEGAS

Für Spanien, das eine sehr hohe Arbeitslosenquote von fast 25% hat, ist das Projekt ein wirtschaftlicher Glücksfall.

Bis zu 250.000 Arbeitsplätze sollen durch den Bau und den Betrieb des Riesen-Resorts geschaffen werden.

Kritiker behaupten allerdings, dass durch dieses Bauvorhaben hauptsächlich gering qualifizierte und schlechtbezahlte Arbeitskräfte anlocken würde.

Außerdem sieht man einen weiteren Anstieg der Kriminalitätsrate voraus.

Laut Plänen der SANDS CORP. soll das Projekt 18 Milliarden Euro kosten, von denen SANDS 35% aus Eigenkapital stämmen wolle.

Es sollen 12 Hotels mit mehr als 36.000 Zimmern entstehen. 

Sechs verschiedenen Casinos sollen darin untergebracht sein.

Die endgültige Größe und die Lage des Ressorts muss allerdings noch bestimmt werden.

Spaniens zweit größte Stadt Barcelona, das lange als Alternative zu Madrid als EUROVEGAS-Standort gehandelt wurde, baut stattdessen selbst ein Glücksspiel Paradies.

Dieses soll BARCELONA WORLD heißen.

Für ca. 4,5 Milliarden Euro sollen sechs Casinos und ein Erlebnispark entstehen.

Quelle: http://edition.cnn.com/2012/09/08/business/spain-eurovegas-resort

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

Blackjack EBook

blackjack ebook banner

@RadekVegas auf Twitter

Deine Blackjack-Frage!?

blackjack fragen antworten

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed