Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Katerbus "Hangover Heaven" versorgt Alkohol-Leichen am Strip

  • Hauptkategorie: Vegas
  • Kategorie: news
  • Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16. April 2013 17:58
  • Veröffentlicht am Sonntag, 17. März 2013 16:10
  • Geschrieben von blackjack-vegas-de-admin
  • Zugriffe: 1681
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Der Deuce-Bus ist mittlerweile schon ein Klassiker. 

Der Doppeldecker-Bus fährt tagein, tagaus am Strip entlang und hält an jedem Hotel.

Als schnellere Alternative wurde der SDX, der Strip-Downtown-Express, ins Leben gerufen.

Außerdem gibt es die Monorail, die am Strip verkehrt.

Für party-geplagte gibt es jetzt aber ein weiteres Fortbewegungsmittel: den Katerbus!

 

 

In einem silbernen Reisebus mit der Aufschrift "Hangover Heaven" fährt Dr. Burke über den Strip.

Es ist seine mobile Klinik in der Dr. Burke betrunkene behandelt.

In Vegas soll es überdimensional viele "Hangovers" geben.

Gründe hierfür sind:

- billiger (kostenloser) Alkohol

- keine Sperrstunde

- viele Partys und Nachtclubs

- trockenes Wüstenklima

Es stimmt wahrscheinlich, dass in Vegas mehr getrunken wird, als in jeder anderen Stadt der Welt.

Die meisten kommen wohl zum Party machen in die Stadt.

Allerdings muss ich sagen, dass ich in Vegas so gut wie nie einen schweren Kater hatte.

Zumindest, wenn man sich hauptsächlich in Casinos aufhält, bekommt man eine kostenlose Überdosis Sauerstoff geliefert.

Diesen Sauerstoff pumpen die Casino-Betreiber in ihre Glücksspiel-Tempel um die Zocker wach zu halten und sie damit weiter melken zu können.

Das Positive daran ist allerdings, das man durch den Sauerstoff nicht so schnell Kopfweh bekommt und sich auch am nächsten Morgen fitter fühlt.

Für diejenigen, die weniger in Casinos unterwegs sind, gibt es jetzt den Kater-Bus von Dr. Burke.

Dr. Burke hat in einem Selbstversuch herausgefunden, dass ein Kater die selben Symptome aufweist wie eine Operation.

Als Gegenmittel hilft eine Infusion aus Traubenzucker, Kochsalzlösung und Vitaminen.

Der Bus war als Notlösung gegen teuere Praxis-Mieten am Strip gedacht und holt die "Patienten" direkt im jeweiligen Hotel ab.

Die Behandlung im "Hangover Heaven" dauert rund eine Stunde und bietet gemütliche Sessel, Kaffee und Internetzugang.

Plätze im Katerbus muss man schon lange im Voraus reservieren. 

Ein "Fahrt" mit dem Katerbus kostet ca. 200 Dollar.

Aus seinen Erlebnissen mit verschiedensten Alkohol-Opfern aus aller Welt könnte Dr. Burke mit Sicherheit ein interessantes Buch schreiben.

Aber er hält sich an den Ehrencodex: What happens in Vegas, stays in Vegas.

Quelle: http://www.welt.de/motor/news/article114464064/Panorama-Hangover-Bus-in-Las-Vegas.html

 

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed