Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Cosmopolitan-Casino macht 100 Millionen Verlust

  • Hauptkategorie: Vegas
  • Kategorie: news
  • Zuletzt aktualisiert am Freitag, 05. April 2013 14:08
  • Veröffentlicht am Freitag, 05. April 2013 14:08
  • Geschrieben von blackjack-vegas-de-admin
  • Zugriffe: 2197
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Das Cosmopolitan in Las Vegas machte 2012 mehr als 100 Millionen Dollar Verlust

Der Bau des COSMOPOLITAN in Las Vegas hat knapp 4 Milliarden Dollar gekostet und gehört der Deutschen Bank.

Das Casino des Komplexes hat 2012 einen Verlust erwirtschaftet.

Das Hotel zieht zwar als Luxusferienort Kunden mit  seinen Restaurants, Clubs und Geschäften an, aber das Casino tut sich schwer Einnahmen zu generieren.

Das Strip-Hotel und Casino hat am Freitag berichtet, dass es einen Nettoverlust von 106.5 Millionen Dollar für 2012 erwirtschaftet hat.

Das ist sogar mehr als im Vorjahr 2011, als das Cosmopolitan mit insgesamt 96.9 Millionen in den Miesen stand.

Durch das Casino flossen 124.18 Millionen US-Dollar in die Kassen des Cosmopolitan.

Das war immerhin eine leichte Zunahme im Vergleich zu den 107.38 Millionen Dollar aus dem Jahr 2011.

2012 betrug der Anteil der Anteil des Casinos am Umsatz gerade einmal 9 %.

Damit lag das Casino sogar unter den erwarteten 10 - 14 Prozent des Gesamtumsatzes.

Das 3.9 Milliarden Doillar teure Resort hat gearbeitet, um die Anzahl der Tischspiele im Casino zu vergrößern.

Insgesamt wurden 15 neue Tische mit hohen Limits hinzugefügt.

Diese Strategie will das Cosmopolitan auch in Zukunft fortsetzen und mit seinem Luxus-Charakter High-Roller anziehen.

Trotz des Nettoverlustes konnte das Resort Mehr-Einnahmen in jeder Geschäftskategorie verbuchen.

Die Bilanz des Cosmopolitan wurde durch hohe Beförderungs- und Betriebskosten allerdings gestört.

Die Hoteleinnahmen betrugen 2012 stolze 240.06 Millionen Dollar, was eine Steigerung im Gegensatz zu den $ 178.4 Millionen von 2011 bedeutete.

Für eine Übernachtung zahlte man im Cosmo 2012 im Durchschnitt 259 Dollar. 2011 waren es noch 237 Dollar gewesen.

Auch die Essen- und Getränke-Einnahmen sind gestiegen. 2012 wurden 306.2 Millionen im Vergleich zu den 258.4 Millionen 2011 eingenommen.

Mit Unterhaltungsprogrammen nahm das Cosmopolitan 33 Millionen ein (24,6 im Jahr 2011).

Die Netto-Einnahmen sind damit um 116.5 Millionen Dollar angestiegen, was eine Gesamteinnahme von knapp 600 Millionen Dollar entspricht.

Ein Aufwärtstrend ist also erkennbar. 

Insgesamt hat das Cosmopolitan damit einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 52 Millionen Dollar erwirtschaftet.

Im Jahr 2011 waren es 41 Millionen.

Laut Bilanz hat das Unternehmen Bargeld in Höhe von knapp 50 Millionen Dollar zur Verfügung. 

Damit will der Eigentümer Deutsche Bank angeblich eine Renovierung in Millionenhöhe teilfinanzieren.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed