Blackjack Regelnblackjack strategieBlackjack Kartenzählen lernen onlineBlackjack Tipps

Las Vegas wird austrocknen

  • Zugriffe: 2940

Trocknet Las Vegas aus?

Wenn die Wasserverschwendung so weitergeht sollen alle Wasserreserven bis 2021 aufgebraucht sein.

Es bleiben noch 2582 Tage bis der Lake Mead trocken gelegt ist.

 

Las Vegas wurde in der Mojave-Wüste gegründet, weil es an der Stelle Wasserquellen gab.

Es war also einst eine Oase.

Von dieser Quelle konnte man aber nicht lange zehren.

Denn mit der Stadt wuchs auch der Wasserverbrauch.

Mittlerweile benötigt die Stadt Unmengen an Wasser.

Casinos wie das Venetian gehören zu den führenden Wasserverschwendern.

Im größten Hotel der Welt gibt einen nachgebauten Canale Grande auf dem Gondeln fahren.

Wissenschaftler warnen schon länger davor, dass es schon in 8 Jahren kein Wasser mehr geben könnte.

Ursachen sind neben der Verschwendung durch die Hotel und Casino-Komplexe auch die Klimaerwärmung und die wachsende Bevölkerung.

90 % des Wassers in der Stadt kommt aus dem Lake Mead

Der Lake Mead ist durch die Stauung des Colorado Rivers mit Hilfe des Hoover Damms entstanden.

In den letzten Jahren ist der Wasserspiegel des Sees konstant gesunken.

Das kann man gut am Hover Damm erkennen.

Dort sieht man durch die Färbung des Gesteins, wie hoch der Wasserstand einst war.

Da am Hoover Damm auch der Strom für Las Vegas entsteht, rinnt mit dem Wasser auch die Elektrizität aus.

Es liegt also an kreativen Wissenschaftlern und der Regierung Gegenmaßnahmen zu ergreifen, damit das Horroszenario nicht eintritt und Vegas 2021 auf dem trockenen sitzt.

online casino 888 leaderboard

Online Blackjack spielen!

Blackjack Online im 888 Casino

LIKE & SHARE

FacebookTwitterRSS Feed